Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie arbeitet hauptsächlich mit passiven Behandlungstechniken. Umfassend gesagt geht es dabei um die Behandlung reversibler Bewegungsstörungen am Bewegungsapparat.

Bei Problemen an der Wirbelsäule, den peripheren Gelenken, oder im Bereich des Nervensystems, kann diese Behandlungsform bei Ihnen durchgeführt werden.

In unserer Praxis orientieren wir uns dabei am Maitland-Konzept. Dies gibt eine klare Strukturierung bei der Untersuchungs- und Behandlungsreihenfolge vor und unterstützt durch permanente Tests und Wiederbefunde den Erfolg der Therapie.

Typische Indikationen für Manuelle Therapie

  • Bandscheibenvorfälle
  • Überlastungssyndrome (Tennisellenbogen, Läuferknie, etc.)
  • Kopfschmerzen
  • Zustände im Bereich der Rehabilitation bei Sportverletzungen
  • Chronische Schmerzen am Bewegungsapparat unbekannter Herkunft